BAT-Verhandlungen: Konzern und Arbeitnehmervertreter sind sich einig

BAYREUTH (awp international) - Der Konzern British American Tobacco (BAT) und Arbeitnehmervertreter haben sich auf einen Sozialplan wegen des geplanten Stellenabbaus in Bayreuth geeinigt. "Wir haben ein Sozialplanergebnis", teilten der Betriebsratsvorsitzende Paul Walberer und die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) Oberfranken am Donnerstagvormittag mit. "Heute Morgen haben wir den Durchbruch geschafft", so Walberer. Details blieben zunächst unklar.
01.09.2016 10:54

Die Arbeitnehmervertreter hatten dem Konzern zunächst eine Frist bis zum Mittwoch gesetzt. Nun waren die Gespräche am Donnerstag noch fortgesetzt worden - bis zu einem Ergebnis.

Weil die Europäer deutlich weniger Zigaretten kaufen, streicht BAT in Bayreuth 950 von 1400 Arbeitsplätzen. Die Zigarettenproduktion in Deutschland ist laut Deutschem Zigarettenverband seit Jahren rückläufig.

/sor/DP/stk

(AWP)