Baumarktriese Home Depot schraubt nach Plus Gewinnziel nach oben

Bangalore (awp/sda/reu) - Die weltgrösste Baumarktkette Home Depot hat von den gestiegenen Ausgaben für Heimwerkerbedarf profitiert und ihr Gewinnziel für das Jahr leicht angehoben. Dem Branchenprimus kam zugute, dass Kunden mehr in Häuser sowie Renovierungen investierten.
16.08.2016 13:35

In Märkten, die seit mehr als einem Jahr geöffnet haben, legte der Umsatz im abgelaufenen Quartal um 4,7 Prozent zu, wie das US-Unternehmen am Dienstag mitteilte. Insgesamt stiegen die Erlöse um 6,6 Prozent auf knapp 26,5 Milliarden Dollar. Der Gewinn kletterte unter dem Strich um rund neun Prozent auf 2,44 Milliarden Dollar.

Im Gesamtjahr soll der Gewinn je Aktie einschliesslich der Umtauschrechte nun um 15,6 Prozent auf 6,31 Dollar steigen und damit etwas stärker als bislang geplant.

Der florierende Immobilienmarkt habe für Rückenwind gesorgt und dem Konzern den bislang höchsten Quartalsumsatz und -gewinn beschert, sagte Firmenchef Craig Menear. Der Immobiliensektor in den USA wird zur Zeit durch niedrige Zinsen und steigende Beschäftigungszahlen beflügelt.

Investoren zeigten sich nach den Zahlen dennoch reserviert. Home Depot-Aktien gaben im vorbörslichen Handel 1,2 Prozent nach.

(AWP)