Baumgartner erzielt im Halbjahr einen Verlust von 5'000 CHF

Crissier (awp) - Die Groupe Baumgartner Holding hat im ersten Halbjahr 2016 erneut einen Verlust erlitten. Bei einem Betriebsertrag von 162'900 CHF (VJ 146'300 CHF) und Aufwendungen von 167'900 CHF (136'500 CHF) ergab sich ein Fehlbetrag von 5'000 CHF nach 30'000 in der Vorjahresperiode, wie am Donnerstag dem Geschäftsbericht zu entnehmen ist. Der Grund für den neuerlichen Verlust seien die derzeit tiefen Zinsen.
25.08.2016 18:30

Die Aktien von Baumgartner können noch immer an der Schweizer Börse SIX gehandelt werden, zuletzt waren Ende Juli 343,25 CHF bezahlt worden. Der frühere Verpackungskonzern war im Mai 2008 von der BBC Gruppe (Behr Bircher Cellpack) von Giorgio Behr übernommen worden und ist heute nur noch eine Finanzgesellschaft.

mk/yr

(AWP)