Baumgartner steigert den Gewinn im Halbjahr leicht

Die Finanzgruppe Baumgartner hat im ersten Halbjahr 2018 einen Gewinn erzielt, der leicht über dem Vorjahreswert zu liegen kam. Konkret belief er sich auf 65'200 Franken nach 60'000 Franken in der Vorjahresperiode, wie das Westschweizer Unternehmen am Montagabend schrieb.
27.08.2018 18:30

Dabei verbesserte Baumgartner dank einem höheren Volumen im Kreditgeschäft die Zinserträge auf 216'000 Franken nach 207'000 Franken im vergangenen Jahr. Der Zinsertrag ist die Haupteinnahmequelle von Baumgartner. Demgegenüber reduzierte sich der Betriebsaufwand leicht auf 143'900 Franken.

In der Bilanz nahmen die Ausleihungen der Gruppe auf 44,9 Millionen Franken von zuvor 41,6 Millionen zu. Rückläufig habe sich dagegen die Liquidität entwickelt. Dieser Posten ging auf 13,5 Millionen von 18,2 Millionen Ende 2017 zurück.

Im zweiten Halbjahr rechnet die Gruppe mit einer weiterhin guten Geschäftsentwicklung, was im Gesamtjahr zu einem positiven Ergebnis führen dürften, heisst es weiter.

mk/ra

(AWP)