Bayer: Brasilianisches Gericht hebt Verfügung gegen Glyphosat auf

Der umstrittene Unkrautvernichter Glyphosat kann in Brasilien weiter eingesetzt werden. Ein brasilianisches Gericht entschied nun zugunsten eines entsprechenden Antrags der Regierung des Landes, wie es in einer am Montag veröffentlichten Mitteilung des zuständigen brasilianischen Gerichts hiess. Anfang August hatte ein Richter in Brasilien eine Verfügung für ein Verbot der Registrierung und Verwendung von Glyphosat-basierten Herbiziden erlassen, bis Behörden die Produkte überprüft hätten. Die brasilianische Regierung beantragte jedoch, diese Verfügung ausser Kraft zu setzen.
03.09.2018 17:12

Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer , der den Glyphosathersteller Monsanto vor Kurzem übernommen hatte, begrüsste die Entscheidung. Glyphosat steht unter dem Verdacht, krebserregend sein zu können. So verurteilte ein US-Gericht Monsanto kürzlich wegen angeblich verschleierter Gefahren zu einer dreistelligen Millionenstrafe. Der Bayer-Aktienkurs war in der Folge eingebrochen./nas/jha/

(AWP)