BCGE: Gilbert Probst als neuer Verwaltungsratspräsident nominiert

Bei der Genfer Kantonalbank (BCGE) ist Gilbert Probst für das Präsidium des Verwaltungsrats nominiert worden. Er soll Jean-Pierre Roth ablösen, der das Präsidentenamt im Juli 2010 übernommen hatte und dessen Mandat mit der Generalversammlung am 25. April ausläuft, wie der Kanton Genf am Mittwoch mitteilte. Der Kanton ist mit einem Anteil von 44,3% Hauptaktionär der Kantonalbank.
01.03.2017 18:47

Probst weise eine "exemplarische akademische Laufbahn und eine bemerkenswerte berufliche Erfahrung" vor, heisst es in der Mitteilung. Derzeit ist er Honorarprofessor und Co-Direktor des MBA-Programms der Universität Genf. Zudem hatte er laut den Angaben von 2007 bis 2016 einen Managerposten beim World Economic Forum inne. Mit der Erfahrung als Verwaltungsrat bei mehreren Unternehmen sei er Mitgründer der Stiftung "Swiss Board Management" und des "Swiss Institute of Directors". Derzeit bekleide er kein VR-Mandat mehr in der Privatwirtschaft.

Dem scheidenden VR-Präsidenten Jean-Pierre Roth, der vor seinem Amt bei der BCGE bis 2009 Präsident der Schweizerischen Nationalbank war, spricht der Regierungsrat seinen Dank aus.

tp/

(AWP)