BCJ steigert Gewinn im ersten Semester - Ausblick für Gesamtjahr bestätigt

Pruntrut (awp) - Die Banque Cantonale du Jura (BCJ) hat im ersten Halbjahr 2016 mehr verdient als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Der Ausblick auf das Gesamtjahr wird bestätigt.
11.07.2016 18:30

Wie die Bank am Montag mitteilt, legte der Geschäftserfolg in einem unverändert schwierigen Umfeld um 4,8% auf 8,25 Mio CHF zu. Der Reingewinn kam mit 6,25 Mio CHF um 2,9% über dem Vorjahr zu liegen. Dieser Anstieg sei umso erfreulicher, da im Berichtszeitraum kein ausserordentlicher Ertrag wie im Vorjahr im Zusammenhang mit dem Verkauf der Swisscanto-Beteiligung verbucht worden sei.

Der Ertrag aus dem Zinsengeschäft legte um 3,1% auf 15,55 Mio CHF zu, während der Ertrag aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft um 3,8% auf 4,37 Mio abnahm. Auch im Handelsgeschäft wurde der Vorjahreswert nicht erreicht (-2,5% auf 1,92 Mio). Den Einnahmen steht ein um 0,9% tieferer Geschäftsaufwand von 13,3 Mio CHF gegenüber.

Per Ende Juni lagen die Hypothekarausleihungen mit 2,05 Mrd CHF um 1,9% über dem per Ende 2015 ausgewiesenen Wert. Dagegen reduzierten sich die Kundenausleihungen um 3,9% auf 318,05 Mio. Die Bilanzsumme wiederum stieg um 1,6% auf 2,90 Mrd.

Die Guidance für das Gesamtjahr 2016 wird bestätigt. Weiterhin rechnet die Bank mit einer Verbesserung des operativen Ergebnisses gegenüber 2015.

cp/ra

(AWP)