Bei Implenia schürt Bildung einer Aktionärsgruppe Spekulationen - Aktie steigt

Die Aktien von Implenia sind am Freitag stark gesucht. Spekulative Käufe treiben den Aktienkurs in die Höhe. Als Auslöser nennen Händler den Zusammenschluss zweier Aktionäre zu einer Gruppe.
13.09.2019 09:40

Die Aktie notiert um 09.35 Uhr um 2,6 Prozent höher auf 36,30 Franken. Zeitweise lag die Aktie um mehr als vier Prozent im Plus. Derweil zieht der Gesamtmarkt gemessen am SPI um 0,1 Prozent an.

Gemäss einer Mitteilung vom Freitag hat sich eine Aktionärsgruppe um Veraison Capital, Parmino Holding und Max Rössler formiert, die zusammen 18,1 Prozent des Aktienkapitals halte. "Ziel der Aktionärsgruppe ist es, Implenia zurück auf den Weg zum Erfolg zu begleiten und dabei den Wert des Unternehmens zu sichern und auszubauen", heisst es in der Mitteilung.

Gemäss Geschäftsbericht hält Max Rössler über die Parmino Holding 16,3 Prozent an Implenia.

"Veraison gilt als aktivistischer Aktionär, der seine Forderungen knallhart durchsetzt", sagt ein Händler. Daher dürfte sich ein Einstieg lohnen.

Implenia verbuchte vor allem wegen der Auslandsengagements im Vorjahr einen Gewinneinbruch. Und auch im laufenden Jahr schlugen erneut Abschreibungen in Norwegen und Polen negativ zu Buche.

pre/jb

(AWP)