Beiersdorf braucht neuen Finanzchef

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf trennt sich von Finanzvorstand Jesper Andersen. Der Aufsichtsrat habe den Ende Juni auslaufenden Vertrag von Andersen nicht verlängert, sagte eine Sprecherin des Unternehmens am Donnerstag. Einen Nachfolger gebe es bislang noch nicht. Zuvor hatte das "Manager Magazin" über den anstehenden Wechsel beim Nivea-Hersteller berichtet.
15.02.2018 15:30

Zu den Gründen wollte sich die Sprecherin nicht äussern. Laut "Manager Magazin" soll Grossaktionär Michael Herz unzufrieden gewesen sein. Die Vermögensverwaltung maxingvest der Unternehmerfamilie Herz kontrolliert die Mehrheit an Beiersdorf.

Der Däne Andersen stiess 2015 zu Beiersdorf und übernahm vom langjährigen Vorstand Ulrich Schmidt dessen Finanzressort. Der 47-Jährige war zuvor beim US-Konzern Colgate-Palmolive für die Finanzen des Nordamerika-Geschäfts zuständig./she/edh

(AWP)