Bericht über möglichen Verkauf lässt Staples-Aktie steigen

Die Aussicht auf einen Verkauf der Büroartikelkette Staples an Finanzinvestoren sorgt an der Börse für Kursbewegung. Die Aktie des Unternehmens stieg am Dienstag im frühen US-Handel zeitweise um über 13 Prozent. Das "Wall Street Journal" hatte unter Berufung auf eingeweihte Kreise berichtet, Staples verhandle mit Beteiligungsgesellschaften über eine Übernahme.
04.04.2017 16:38

Inklusive eines bei solchen Deals üblichen Preisaufschlags könne Staples bei einem Verkauf mit mehr als 7 Milliarden Dollar (6,6 Mrd Euro) bewertet werden, hiess es in dem Bericht. Allerdings stünden die Gespräche noch am Anfang und der Ausgang sei ungewiss. Staples hatte bereits mit dem US-Rivalen Office Depot fusionieren wollen, der Plan scheiterte jedoch 2016 an kartellrechtlichen Bedenken./hbr/DP/he

(AWP)