Bernotat tritt als Vonovia-Aufsichtsratschef zurück

Der Aufsichtsratsvorsitzende des grössten deutschen Immobilienkonzerns Vonovia , Wulf Bernotat, legt sein Amt mit sofortiger Wirkung aus gesundheitlichen Gründen nieder. Das teilte das Unternehmen am Samstag in Bochum mit. Bernotat habe den Vorstand kurz zuvor über seine Rücktritts-Entscheidung unterrichtet.
27.08.2017 14:12

Die Amtszeit des 68-Jährigen wäre eigentlich erst mit der ordentlichen Hauptversammlung 2018 zu Ende gegangen. Der Manager war lange Vorstandschef des Energieriesen Eon . Bei Vonovia fungierte Bernotat seit 2013 als Chefaufseher. Der im Dax notierte Konzern ist auf Wachstumskurs. Im ersten Halbjahr 2017 war der Überschuss auf gut eine Milliarde Euro geklettert - nach 148 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Bernotat sitzt auch in den Aufsichtsräten von Telekom und Bertelsmann. Aus beiden Unternehmen hiess es am Samstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur, das sei auch weiter aktueller Stand der Dinge./wa/DP/he

(AWP)