Beteiligungsgesellschaft EEII steigert im ersten Quartal Inneren Wert

Die Zuger Beteiligungsgesellschaft EEII (Eastern Energy & Infrastructure Invest) hat im ersten Quartal 2019 von einem Wertanstieg bei allen drei Hauptbeteiligungen profitiert. Der Innere Wert der Aktie ist in der Folge um knapp 16 Prozent auf 3,65 Franken angestiegen.
22.05.2019 07:40

Die EEII-Beteiligung Ukrnafta habe im ersten Quartal von den Hoffnungen auf eine gute Dividendenausschüttung nach einem starken Geschäftsjahr 2018 profitiert, die Ukrnafta-Aktien hätten in der Folge um 35 Prozent angezogen, schreibt die EEII in ihrem Quartalsbericht. Derweil hätten KAZ Minerals ihre langsame Erholung fortgesetzt. Leicht erhöht habe sich auch der Wert der Gazprom-Beteiligung.

Im EEII-Portfolio gab es im ersten Quartal 2019 keine Änderungen. An der Schweizer Börse schlossen die EEII-Aktien am Dienstagabend bei 2,80 Franken. Seit Anfang Jahr haben die Aktien damit um 17 Prozent zugelegt.

tp/rw

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf EIC I

Investment-Ideen von Julius Bär