Biogen erhöht Umsatz- und Gewinnprognose

Der Biotech-Konzern Biogen kann auch im zweiten Quartal mit Wachstum punkten. Wie schon zum Jahresauftakt stieg der Umsatz des Unternehmens um sechs Prozent auf 3,08 Milliarden US-Dollar, wie Biogen am Dienstag in Cambridge mitteilte. Damit war das Umsatzwachstum doppelt so gross wie im ersten Quartal. Analysten hatten weniger erwartet. Der Gewinn sank indes um 18 Prozent auf 863 Millionen Dollar. Auch für das laufende Jahr zeigte sich die Gesellschaft zuversichtlicher.
25.07.2017 14:45

Aufgrund des schnellen Erfolgs des jüngst zugelassenen neuen Multiple-Sklerose-Mittels Spinraza erhöhte Biogen die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr auf eine Spanne von 11,5 bis 11,8 Milliarden Dollar. Zuvor hatte das Management noch mit jeweils 400 Millionen Dollar weniger gerechnet. Der bereinigte Gewinn je Aktie soll mit 20,80 bis 21,40 Dollar deutlich höher ausfallen, als zuvor mit 20,45 bis 21,25 Dollar angekündigt. Analysten haben deutlich weniger auf dem Zettel. Vorbörslich legten die Aktien um fast 5 Prozent zu.

Für das langfristige Wachstum will sich Biogen weiterhin auf sein Kerngeschäft der Herstellung von Medikamenten gegen Multiple Sklerose konzentrieren und dazu weiter in die entsprechende Forschung investieren./kro/jha/fbr

(AWP)