Kantonalbank mit Jahresergebnis - Basler KB mit verbesserten Gewinnzahlen

Die Basler Kantonalbank (BKB) weist für das Geschäftsjahr 2016 verbesserte Gewinnzahlen aus.
23.02.2017 08:05
Blick auf Grossbasel.
Blick auf Grossbasel.
Bild: cash

Im Stammhaus BKB resultierte ein um 4,8% höherer Jahresgewinn von 93,3 Mio CHF. Der Geschäftserfolg als Mass für die operative Leistung fiel mit 146,3 Mio CHF gar um 24% über dem Vorjahr aus. Im Vorjahr hatte unter anderem noch die Einigung mit den deutschen Steuerbehörden auf dem operativen Ergebnis gelastet. Die Inhaber der BKB-Partizipationsscheine (PS) erhalten eine unveränderte Dividende von 3,10 CHF pro Titel, wie die BKB am Donnerstag mitteilte.

Insgesamt fiel der Geschäftsertrag im Stammhaus BKB mit 370 Mio CHF (-1,9%) allerdings leicht unter dem Vorjahr aus. Zwar konnte die Kantonalbank in ihrem wichtigsten Geschäftsbereich, dem Zinsengeschäft, den Nettoerfolg mit einem Plus von 1,8% auf 184,4 Mio CHF leicht erhöhen.

Das Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft (-10,6% auf 67,3 Mio CHF) fiel dagegen deutlich zurück, wobei neben der Anlageunlust der Kunden auch der Wechsel auf ein retrozessionsfreies Modell auf den Erträgen lastete. Der Handelserfolg (+1,1% auf 63,8 Mio CHF) verbesserte sich leicht.

Der Geschäftsaufwand erhöhte sich im vergangenen Jahr um 2,6% auf 215,0 Mio CHF. Hier fiel vor allem der deutlich erhöhte Sachaufwand aufgrund weiterer Investitionen in das Filialnetz und die Entwicklung neuer digitaler Produkte ins Gewicht.

Bilanzsumme gesunken

Die Bilanzsumme im Stammhaus lag mit 22,3 Mrd CHF (-1,1%) leicht unter dem Vorjahr. Bei den Hypothekarforderungen (+4,7% auf 10,5 Mrd) legte die Kantonalbank wieder zu. Die Kundeneinlagen waren mit 23,5 Mrd CHF (VJ 23,6 Mrd) allerdings leicht rückläufig.

Im BKB-Konzern, der neben dem Stammhaus Basler Kantonalbank im wesentlichen auch die Bank Coop umfasst, resultierte ein Anstieg des Konzerngewinns um 9% auf 137,5 Mio CHF. Die Bank Coop hatte ihr Jahresergebnis bereits vor zwei Wochen veröffentlicht.

Für das laufende Geschäftsjahr 2017 erwartet die Bank in einem "voraussichtlich unverändert schwierigen Umfeld" ein wiederum verbessertes operatives Ergebnis.

(AWP)