BKW kauft vier Windparks in Frankreich mit Gesamtleistung von 49 MW

Bern (awp) - Der Energiekonzern BKW hat einen Kaufvertrag für vier Windkraftwerke in Frankreich abgeschlossen, mit der Option für den Erwerb eines fünften. Die installierte Gesamtleistung der vier Windkraftwerke liegt bei 49 Megawatt, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilt. Über finanzielle Einzelheiten werden keine Angaben gemacht.
08.11.2016 08:00

Es ist das zweite Engagement der BKW in Frankreich. Damit werde die Rolle als führendes Schweizer Unternehmen beim Betrieb von Windkraftwerken im In- und Ausland gestärkt, heisst es.

Einer der Windparks ist seit dem Anfang Mai 2016 in Betrieb, die drei anderen befinden sich noch in der Projektierungs- oder Bauphase und sollen zwischen 2017 und 2018 ans Netz gehen. Mit 22 Turbinen und einer installierten Leistung von mehr als 49 MW werden die Kraftwerke rund 120 GWh elektrischen Strom pro Jahr erzeugen, was dem Jahresverbrauch von mehr als 18'000 Haushalten in Frankreich entspricht.

Der Kauf muss noch von den französischen Behörden genehmigt werden, BKW will die Transaktion aber bis Ende November abschliessen.

Neu verfügt die BKW über ein Windkraftportfolio mit einer installierten Gesamtleistung von fast 440 MW und einer Jahresproduktion von nahezu 660 GWh. Die Anlagen stehen in Deutschland, in Italien, in Norwegen und in der Schweiz sowie in Frankreich und sind teilweise noch in Planung. Zudem hält BKW Anteile an Windkraftwerken von Helvetic Wind in Deutschland und Italien.

cf/tp

(AWP)