BKW übernimmt Electricité G. Bugnard SA mit 42 Mitarbeitern

Der Energiekonzern BKW weitet die Präsenz in der Westschweiz aus und übernimmt das Elektroinstallationsunternehmen Electricité G. Bugnard SA. Dieses ist in der Beratung, Planung, Installation und Wartung von Elektroanlagen, Haushaltgeräten, Telematik und Fotovoltaikanlagen tätig und beschäftigt 42 Mitarbeitende. Bugnard bleibt als unabhängiges Unternehmen unter der Leitung von Bertrand und David Bugnard bestehen, wie BKW am Dienstag mitteilt.
18.07.2017 11:00

Das bisherige Angebot von BKW in der Westschweiz werde durch diese Übernahme optimal ergänzt. Mit der Akquisition der Raboud Energie SA zu Beginn des Jahres sei bereits ein erster Ausbauschritt im Bereich Gebäudetechnik in der Romandie vorgenommen worden. Zwischen Raboud und Bugnard entstünden nun wertvolle Synergien, so BKW. Zum Kaufpreis werden keine Angaben gemacht.

cf/rw

(AWP)