Kantonalbank Baselbiet - BLKB erzielt leicht tieferes operatives Ergebnis

Die Basellandschaftliche Kantonalbank hat bei insgesamt leicht rückläufigen Erträgen operativ etwas weniger verdient. Besonders stark nahmen die Online-Hypotheken zu.
24.02.2017 08:14
Die BLKB hat 20 Prozent mehr E-Hypotheken vergeben.
Die BLKB hat 20 Prozent mehr E-Hypotheken vergeben.
Bild: iNg

Der Jahresgewinn erhöhte sich zwar leicht auf 133,6 Mio CHF (+2,4%). Der Geschäftserfolg als Mass für die operative Leistung lag mit 183,4 Mio CHF allerdings um 4,1% unter dem Vorjahreswert. Die Zertifikatsinhaber erhalten eine unveränderte Dividende von 35 CHF, wie das Staatsinstitut am Freitag mitteilte.

Insgesamt verzeichnete der Geschäftsertrag einen Rückgang um 0,9% auf 368,3 Mio CHF. Dies obwohl für die wichtigste Ertragskomponente, das Zinsengeschäft, ein Anstieg des Nettoertrags um 1,1% auf 285,0 Mio CHF resultierte. Dagegen ging der Kommissions- und Dienstleistungserfolg um deutliche 7,8% auf 57,4 Mio CHF zurück. Auch im Handelsgeschäft verdiente die Kantonalbank mit 17,6 Mio CHF (-3,7%) weniger.

Der Geschäftsaufwand nahm derweil um 3,0% auf 162,2 Mio CHF, womit sich das Kosten-Ertrags-Verhältnis auf 44,0% (42,4%) verschlechterte. Der Wert liege weiterhin im unteren Teil des Zielkorridors von 40 bis 50%, schreibt die BLKB.

Die Bilanzsumme der Kantonalbank lag per Ende des Jahres mit 23,7 Mrd CHF um 2,2% über dem Vorjahreswert. Bei den Hypothekarforderungen resultierte ein Anstieg von 2,9% auf 17,6 Mrd CHF. Die in Zusammenarbeit mit der Online-Bank Swissquote angebotenen E-Hypotheken stiegen um 21% auf 862 Mio CHF. Zudem konnte die BLKB einen Netto-Neugeldzufluss in Höhe von 554 Mio CHF (VJ 236 Mio) verzeichnen.

Im laufenden Geschäftsjahr 2016 erwartet die BLKB laut Mitteilung ein Ergebnis unter dem Vorjahr. In der Schweiz gehe sie von einem stabilen Umfeld aus. Die Spannungen im Euro-Raum seien "aufgeschoben, aber nicht aufgehoben", und könnten jederzeit für Volatilität sorgen.

Wie die Bank weiter schreibt, ist Finanzchef Herbert Kumbartzki zum stellvertretenden Präsidenten der Geschäftsleitung ernannt worden.

(AWP)