BMW fällt bei Verkäufen weiter hinter Konkurrent Mercedes zurück

MÜNCHEN (awp international) - BMW muss den Oberklasse-Konkurrenten Mercedes bei den Autoverkäufen immer weiter davonziehen lassen. Die Münchner verkauften im Mai zwar 5,6 Prozent mehr Autos der Marke mit dem weiss-blauen Logo als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Mercedes-Benz legte aber mit einem Verkaufsplus von 12,9 Prozent deutlich stärker zu und baut seinen Vorsprung damit auch auf Jahressicht klar aus. BMW hat in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres nun 797 457 Autos seiner Kernmarke verkauft - Mercedes-Benz wurde 878 538 Wagen los. Inklusive seiner Kleinwagen-Marke Mini hat BMW in den ersten fünf Monaten des Jahres 5,0 Prozent mehr Autos verkauft als im Vorjahreszeitraum./jha/fbr
10.06.2016 09:06

(AWP)