BMW profitiert auch im August von Sportgeländefahrzeugen

MÜNCHEN (awp international) - Der Autobauer BMW hat vor allem dank des guten Absatzes von grossen Sportgeländewagen auch im August die Verkäufe gesteigert. Der Konzern steigerte den Autoabsatz im Vergleich mit dem Vorjahresmonat um 5,7 Prozent auf 165 431 Fahrzeuge, wie das im Dax notierte Unternehmen am Dienstag mitteilte. Von der Hausmarke BMW wurde das Unternehmen mit 142 554 Fahrzeugen fünf Prozent mehr Autos los als vor einem Jahr. Überdurchschnittlich gut lief es weiter mit den grossen Sportgeländewagen (SUV) der X-Modellreihe.
13.09.2016 09:00

Dem Branchenrivalen Daimler fährt BMW auf Jahressicht damit aber weiter hinterher. Bis Ende August hat die Marke Mercedes-Benz knapp 1,33 Millionen Autos verkauft, die Marke BMW kommt auf 1,28 Millionen Fahrzeuge./men/stb

(AWP)