BMW-Verkäufe in USA schrumpfen weiter

WOODCLIFF LAKE (awp international) - Für BMW hat das neue Jahr in den USA mit einem weiteren Verkaufsrückgang begonnen. Der Absatz des Konzerns schrumpfte im Jahresvergleich um vier Prozent auf 21 320 Autos, wie BMW am Dienstag mitteilte. Es ist das zweite Verkaufsminus in Folge, nachdem der Absatz im Dezember regelrecht eingebrochen war. Allerdings hatte der Januar zwei Verkaufstage weniger als 2015. Der Verkaufsschnitt pro Tag lag deshalb im Januar diesen Jahres etwas höher.
02.02.2016 19:09

Vom BMW 3er, das bislang meistverkaufte Modell der Bayern, wurden fast ein Drittel weniger Autos verkauft. Selbst bei den SUV-Modellen, die bei US-Käufern eigentlich besonders beliebt sind, sank insgesamt der Absatz. Das Oberklasse-Modell 5er legte dagegen zu und war im Januar der bestverkaufte BMW./fri/he

(AWP)