Boeing weitet Stellenabbau aus

SEATTLE (awp international) - Der US-Flugzeugbauer Boeing will mehr Stellen als erwartet streichen. Die Zahl der Jobs im mitarbeiterstärksten Geschäftsbereich, der Verkehrsflugzeugsparte, soll bis Jahresende um acht Prozent schrumpfen und 2017 weiter gesenkt werden. Das geht aus einer Mitteilung des Vorstands an die Mitarbeiter hervor, aus der am Montag verschiedene US-Medien übereinstimmend zitierten.
20.12.2016 06:32

Boeing hatte im März angekündigt, etwa 4000 Stellen - knapp fünf Prozent der Jobs in der Sparte - zu streichen. Ein konkretes Ziel zum geplanten Stellenabbau im kommenden Jahr wurde nicht genannt. Boeing will sich mit Kostensenkungen im Wettbewerb mit dem europäischen Rivalen Airbus durchsetzen. Zuletzt hatte der Konzern nach eigenen Angaben 77 393 Mitarbeiter in der Verkehrsflugzeugsparte./hbr/DP/zb

(AWP)