Britische Einzelhändler setzen weniger um

Der britische Einzelhandel hat im September weniger Umsatz erzielt. Nach Angaben des Statistikamts ONS vom Donnerstag lagen die Erlöse 0,8 Prozent unter Vormonatsniveau. Analysten hatten einen Rückgang von 0,4 Prozent erwartet. Der Zuwachs im Vormonat August wurde von 0,3 auf 0,4 Prozent nach oben korrigiert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Umsätze im September um 3,0 Prozent, nach 3,4 Prozent im August.
18.10.2018 10:47

Wichtigster Grund für den schwachen September waren rückläufige Umsätze mit Lebensmitteln. Sie gingen um 1,5 Prozent zurück, so stark wie seit fast drei Jahren nicht mehr./bgf/jkr/fba

(AWP)