Bühler eröffnet Anwendungszentrum für Dünnschichttechnologie in Deutschland

Der Technologiekonzern Bühler hat ein Anwendungszentrum für Kunden in der Dünnbeschichtungsindustrie im deutschen Alzenau eröffnet. Das Zentrum umfasst einen Testbereich, ein Labor und einen Bereich für Forschung und Entwicklung mit den neuesten Dünnschichtlösungen von Bühler Leybold Optics, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Die Investitionen beliefen sich auf rund 1 Mio CHF.
01.12.2017 11:30

Damit könne Bühler sein Anwendungsportfolio ausbauen und die Dienstleistungen bei der Produktqualifizierung erweitern, heisst es weiter. Dank des neuen Anwendungszentrums können Kunden Muster für Produktionsqualifizierungen herstellen, ihr Anwendungsportfolio durch Beschichtungsanwendungen erweitern und die Zuverlässigkeit und Robustheit neuer Systemkomponenten erproben. Das Anwendungszentrum umfasst elf Beschichtungsmaschinen der neuesten Generation.

Dünnschichtlösungen von Leybold Optics kommen etwa bei Fensterglas, Autoscheinwerferreflektoren oder flexiblen Verpackungen zum Einsatz. Hinzu kommen Beschichtungen für Produkte in der Augen- und Präzisionsoptik wie Linsen, Laser oder Ferngläser.

yr/uh

(AWP)