Bund arbeitet für Landwirtschaft mit Sunrise und Huawei zusammen

Sunrise und die chinesische Huawei gehen eine Zusammenarbeit mit dem Bund ein. Zusammen mit bundeseigenen Landwirtschafts-Forschungszentrum Agroscope wollen die beiden Telekomfirmen 5G-Technologien für die Schweizer Landwirtschaft testen.
24.09.2019 14:50

Als Testgelände dient dabei die sogenannte "Swiss Future Farm" in Tänikon im Thurgau, wie es einer gemeinsamen Medienmitteilung vom Dienstag hiess. Bei der Farm handelt es sich den Angaben zufolge um eine europaweit einmalige Plattform für neue Technologien in der Land- und Ernährungswirtschaft.

Durch die Zusammenarbeit wolle man nun auf dem Feld und im Stall greifbar machen, wie das sogenannte "Smart Farming" funktioniert. Dabei handelt es sich um den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien in der Landwirtschaft. Unter anderem spiele die 5G-Technologie dabei im Hinblick auf Umweltressourcen und Umweltschutz eine entscheidende Rolle in der Landwirtschaft.

Weitere Einzelheiten zu den 5G-Farm-Anwengunden sollen zu einem späteren Zeitpunkt publiziert werden. Finanzielle Angaben zur Zusammenarbeit wurden keine gemacht.

jl/jb

(AWP)