Cassiopea beendet Phase-II-Studie mit Akne-Produktkandidaten - R&D Director geht

Lainate (awp) - Das auf Dermatologieprodukte spezialisierte Pharmaunternehmen Cassiopea hat eine Phase-II-Studie mit seinem Produktkandidaten CB-06-01 beendet. In dieser "proof of concept"-klinischen Versuchsreihe (POC) sei das Antibiotikum bei Patienten mit moderater bis schwerer Akne getestet worden, heisst es in einer Medienmitteilung vom Dienstag. Angesichts der Ergebnisse werde man mit der Weiterentwicklung des Produktes fortfahren.
18.10.2016 08:00

Ziel der POC-Versuchsreihe war die Evaluation der Effizienz und Sicherheit von CB-06-01, einer neuen antibiotischen Komposition, die topisch (also lokal) bei Akne-Patienten angewandt wird. Von den insgesamt 90 eingeschriebenen Patienten hätten 86 die Behandlung abgeschlossen.

Die Studie war den Angaben zufolge bewusst auf einen kleinen Patientenkreis reduziert, da es zunächst darum gegangen sei, die potentielle Wirksamkeit und das Sicherheitsprofil des Produktes zu testen. Gemäss den Resultaten könnte CB-06-01 ein wirksames Medikament für die ausgewählte Indikation sein. Allerdings seien weitere Untersuchungen nötig, um das volle Potenzial des Produktes auszuloten, heisst es weiter.

Gleichzeitig kündigt Cassiopea an, dass Louise Dube, Director of R&D, am Jahresende in Pension gehen wird. Ihr Verantwortungsbereich werde von Luigi Moro, dem Chief Scientific Officer von Cosmo, und Alessandro Mazzetti, dem Chief Medical Officer von Cosmo übernommen. Cassiopea gehörte früher zu Cosmo und wurde im Rahmen eines IPO im vergangenen Jahr als selbständiges Unternehmen an die Börse gebracht.

hr/uh

(AWP)