Castle Alternative Invest erhält Traktandierungsbegehren von Aktionär für GV

Die Beteiligungsgesellschaft Castle Alternative Invest hat von einem Aktionär ein Traktandierungsbegehren für die nächste Generalversammlung erhalten. Wie die an der SIX kotierte Gesellschaft am Montagabend mitteilte, beantragt BKS Global PCC Limited mit Sitz in Guernsey die Aufnahme folgender Traktanden: Massnahmen zur Eindämmung des Discounts zum NAV, Reduktion der Gebühren und Kosten sowie die Beschränkung der Anzahl der Verwaltungsräte.
03.04.2017 19:12

Der Castle-Verwaltungsrat, der laut Homepage aus fünf Personen besteht, werde die Begehren und die Anträge prüfen und zu gegebenem Zeitpunkt weiter informieren, heisst es.

BKS verfügt laut Mitteilung über 3,40% des gesamten Aktienkapitals und der Stimmrechte an Castle Alternative Invest.

Die Generalversammlung findet am 16. Mai statt.

cp/

(AWP)