Charles Vögele verkauft Grossteil des Filialnetzes in Deutschland

Der vom italienischen Modekonzern OVS übernommene Kleiderhändler Charles Vögele stösst einen weiteren Teil seiner Filialen ab. Der Grossteil des Filialnetzes in Deutschland werde an die deutschen Handelsunternehmen Tedi, Woolworth und Kik verkauft, teilt Charles Vögele am Montag mit. Eine entsprechende Vereinbarung sei mit der Charles Vögele Deutschland GmbH unterzeichnet worden.
23.01.2017 18:08

Die drei Handelshäuser wollen vorbehaltlich der Zustimmung der Vermieter die Mehrheit der Filialen künftig unter ihrem jeweiligen Markennamen und mit ihrem spezifischen Geschäftskonzept betreiben. Die Mietverträge sollen im zweiten Quartal 2017 übergeleitet werden. Den Mitarbeitern von Charles Vögele soll die Möglichkeit auf Weiterbeschäftigung geboten werden.

Bereits im vergangenen November gab Vögele den Verkauf eines Teils des Belgien-Geschäfts bekannt, während für den Rest Insolvenz angemeldet wurde.

cf/cp

(AWP)