ChemChina verlängert Angebotsfrist für Syngenta

Basel (awp) - Der chinesische Chemiekonzern ChemChina gibt den Aktionären von Syngenta mehr Zeit für die Annahme des Übernahmeangebots. Die Angebotsfrist werde nun ein drittes Mal verlängert und laufe nun bis zum 8. November 2016, auch eine weitere Verlängerung schliesst ChemChina nicht aus, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Das bereits zweimal verlängerte Angebot wäre am 13. September ausgelaufen.
06.09.2016 07:14

Die Angebotsbedingungen blieben derweil unverändert. Zudem rechnet ChemChina weiterhin mit einem Abschluss der Transaktion bis zum Ende des Jahres. Bis zum 2. September seien rund 17,9 Mio Anteile inklusive American Depositary Shares (ADSs) angedient worden. ChemChina bietet für das Basler Agrochemie-Unternehmen 465 USD je Aktie zuzüglich einer Sonderdividende von 5 CHF je Aktie.

dm/ra

(AWP)