Chinesen kaufen Kinokette in Skandinavien

Der US-Kinobetreiber AMC im Besitz des chinesischen Wanda-Konzerns baut sein Europageschäft aus. Für 929 Millionen Dollar in bar übernimmt die Kinogruppe die in Stockholm ansässige Nordic Cinema Group, wie AMC am Montag mitteilte.
23.01.2017 15:04

Nordic Cinema betreibt 68 Kinos in etwa 50 Städten in den skandinavischen und baltischen Ländern. Der Betreiber soll bei der Tochter Odeon & UCI eingegliedert werden, die AMC erst im November übernommen hatte und die allein in Deutschland und Österreich 26 Multiplex-Kinos unterhält. Mit den neuen Kinos betreibt AMC dann insgesamt 1000 Kinos in 15 Ländern.

AMC gehört zu dem Unterhaltungskonglomerat des chinesischen Milliardärs Wang Jianlin. Sein Konzern Dalian Wanda hatte AMC vor knapp fünf Jahren für 2,6 Milliarden Dollar gekauft.

Vor gut einem Jahr verleibte Dalian Wanda sich das Filmstudio Legendary Entertainment ein, das unter anderem die Batman-Filme und "Jurassic World" produzierte. Damit kaufte China erstmals in Hollywood zu.

(AWP)