Chinesischer Internetkonzern Tencent steigt bei Snapchat ein

Die Foto-App Snapchat hat mit dem chinesischen Internetkonzern Tencent einen wichtigen Ankeraktionär gefunden. Tencent habe knapp 146 Millionen nicht stimmberechtigte Anteile des seit März an der Börse notierten Unternehmens gekauft, teilte Snap am Mittwoch in einer Pflichtmitteilung an die US-Wertpapieraufsicht mit. Das seien zehn Prozent der Gesellschaft.
08.11.2017 13:37

Die Aktie erholte sich im vorbörslichen Handel deutlich von ihren Verlusten, die sie sich am Dienstagabend nach Bekanntgabe der schwachen Quartalszahlen eingehandelt hatte. Die Verluste hatten dabei im Vergleich zum Schlusskurs des regulären Handels an der Nasdaq bis zu 22 Prozent betragen - zuletzt konnte das Papier dieses Minus auf rund 7 Prozent eindämmen.

Anders als viele andere US-Technologiewerte wie Alphabet , Amazon oder Facebook war Snap in den vergangenen Monaten am Kapitalmarkt keine Erfolgsgeschichte. Das zu 17 Dollar an die Börse gebrachte Papier stieg nur in den ersten Handelstagen bis auf 29,44 Dollar.

Seitdem ging es deutlich nach unten - der Schlusskurs vom Dienstag lag mit 15,12 Dollar unter dem Emissionspreis. Snap ist zu diesem Kurs insgesamt mit rund 17 Milliarden Dollar bewertet./zb/men/das

(AWP)