Chinesischer Onlineriese Alibaba erwartet mehr Umsatz

Der führende chinesische Onlinehändler Alibaba ist im zweiten Geschäftsquartal weiter auf Wachstumskurs und dank Zukäufen nun auch optimistischer für das Gesamtjahr. Wegen der Konsolidierung des Logistikers Cainiao, dessen Ergebnisse ab Dezember in die Rechnungslegung von Alibaba einfliessen, dürfte der Umsatz im Geschäftsjahr 2017/2018 (Ende März) nun um 49 bis 53 Prozent steigen, wie Alibaba am Donnerstag mitteilte. Die frühere Prognose sah eine Steigerung von 45 bis 49 Prozent vor.
02.11.2017 12:57

Im zurückliegenden zweiten Quartal konnte sich der Konzern besser schlagen als von den meisten Analysten gedacht. Zwischen Juli und September zogen die Umsätze im Jahresvergleich um 61 Prozent auf 55,1 Milliarden Yuan (7 Mrd Euro) an. Ähnlich wie US-Konkurrent Amazon investiert Alibaba zunehmend in neue Technologien, forciert den Kundenservice und verknüpft seine Onlinemacht mit dem stationären Handel.

Alibaba zählte laut eigenen Angaben im zurückliegenden Quartal in China 488 Millionen aktive Kunden, was knapp ein Viertel mehr waren als im Jahr zuvor. Den Gewinn konnte Alibaba von 7,1 Milliarden auf 17,4 Milliarden Yuan mehr als verdoppeln. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn je Aktie betrug 8,57 Yuan. Analysten hatten 6,90 Yuan geschätzt./she/men/jha/

(AWP)