Clariant-Grossaktionär White Tale soll 20%-Schwelle überschritten haben

Die geplante Fusion zwischen Clariant und dem US-Mitbewerber Huntsman steht weiterhin auf der Kippe. Die Investorengruppe White Tale, welche den Zusammenschluss verhindern will, hat ihren Anteil offenbar weiter ausgebaut. Wie die Agentur Reuters mit Berufung auf Kreise am Donnerstagabend schreibt, hat White Tale die Schweizer Börse informiert, dass sie ihren Anteil an Clariant auf über 20% ausgebaut hat. Dies wäre eine offizielle Schwelle, die der Börse gemeldet werden muss.
26.10.2017 18:34

Kürzlich hatten Manager von White Tale gegeüber der "Finanz und Wirtschaft" gesagt, dass sie bereits mehr als 15% bessässen und damit noch nicht am Ende seien. Zuletzt hatte White Tale Ende September einen Anteil von 15,2% vermeldet. Die Manager bestätigten damals auch ihre grundsätzliche Kritik an der geplanten Fusion, wobei insbesondere die ungenügende Bewertung von Clariant, die fehlende industrielle Logik des Deals sowie der Prozess, der zu diesem Vorhaben geführt hat, bemängelt werden.

Clariant war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

yr/uh

(AWP)