Clariant publiziert neu dargestellte Kennzahlen und neue Guidance 2021

(Meldung um Guidance 2021 ergänzt) - Clariant publiziert am Dienstag neu dargestellte Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 sowie das erste Semester 2019. Dies, um die neue Berichtsstruktur abzubilden und die Vergleichbarkeit zu erleichtern. Darüber hinaus wird die mittelfristige Guidance aktualisiert.
01.10.2019 09:35

Hintergrund ist die Absicht von Clariant, rund ein Drittel des heutigen Geschäfts zu veräussern. Die zum Verkauf stehenden Bereiche gelten als "nicht fortgeführtes Geschäft". Als Kerngeschäfte gelten künftig nur noch die Care Chemicals, Katalysatoren und Natural Resources.

Die von Clariant publizierten Zahlen weichen nicht von den früher gezeigten Werten ab. Sie gehen aber tiefer ins Detail.

Guidance 2021

Dafür hat Clariant aber auf einer Präsentationsfolie die mittelfristige Prognose für das Geschäftsjahr 2021 aktualisiert. Bei den Natural Resources etwa rechne das Unternehmen neu mit einem jährlichen Umsatzwachstum im Bereich von 5 bis 7 Prozent (alt: 6-7%) und einer EBITDA-Marge von 18 bis 20 Prozent (als: 16-17%).

Für Care Chemicals und Katalyse wurden die mittelfristigen Projektionen bestätigt.

Ferner hat Clariant einige Leitlinien für die fortgeführten und nicht fortgeführten Geschäftsbereiche für 2019 genannt, verzichtet aber nach wie vor auf die Nennung einer konkreten Guidance.

So sollen die Corporate-Kosten 2 Prozent und die Einmalkosten 1 bis 1,5 Prozent des Umsatzes ausmachen. Die Investitionen werden auf 260 Millionen Franken veranschlagt, während der Steuersatz bei 28 Prozent liegen dürfte.

ra/tt

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Clariant N19.325-1.68%

Investment ideas