Comcast will nach Fox-Rückzug keine weiteren Sky-Anteile über den Markt kaufen

Der US-Kabelkonzern Comcast sieht sich nach dem Rückzug des US-Unterhaltungsriesen 21st Century Fox bei der Übernahme des britischen Bezahlsenders Sky am Ziel und will vorerst keine weiteren Anteile kaufen. Comcast begrüsste in einer Mitteilung vom Donnerstag die Absicht des Fox-Konzerns vom Vorabend, seinen Sky-Anteil in Höhe von 39 Prozent an Comcast abzugeben.
27.09.2018 10:38

21st Century Fox, ein Unternehmen aus dem Imperium von Medienmogul Rupert Murdoch, hatte Sky eigentlich selbst übernehmen wollen. Nach fast zweijährigen Tauziehen hatte sich Comcast am vergangenen Wochenende aber mit seiner umgerechnet etwa 33 Milliarden Euro schweren Offerte in einer Auktion durchgesetzt. Damit das Angebot zum Erfolg führt, muss Comcast bis 11. Oktober mehr als 50 Prozent der Sky-Aktien erhalten. Nach Konzernangaben vom Donnerstag hat der Kabelkonzern inzwischen knapp 38 Prozent der Anteile über den Markt erworben./tav/stw/fba

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Comcast-A43.02+0.49%

Investment ideas