Condor will für zahlreiche Air-Berlin-Jets bieten

Im Poker um Flugzeuge und Personal aus der Insolvenzmasse der Air Berlin bekommt die Lufthansa ernsthafte Konkurrenz. Der zum Thomas-Cook-Konzern zählende Ferienflieger Condor bereitet ein Angebot für Jets in deutlich zweistelliger Zahl vor, wie eine mit den Verhandlungen vertraute Person der Deutschen Presse-Agentur sagte. Man sei sowohl an Mittelstrecken- als auch an Langstreckenjets interessiert.
24.08.2017 14:55

Condor wollte die Angaben am Donnerstag nicht kommentieren. Das Unternehmen hatte aber bereits früher seine Bereitschaft erklärt, bei der Air-Berlin-Insolvenz eine aktive Rolle zu spielen.

Schon aus Kostengründen dürfte sich das Interesse bei der Mittelstrecke vor allem auf die nicht insolvente Air-Berlin-Tochter Niki aus Österreich konzentrieren, für die Lufthansa bereits ein konkretes Angebot abgegeben hat. Die Maschinen vom Typ Airbus A320 passen in die Condor-Flotte und wurden wie die der Condor vor allem zu touristischen Zielen eingesetzt./ceb/DP/fbr

(AWP)