Continental kauft bei Flottenmanagement und Reifen zu

HANNOVER (awp international) - Der Autozulieferer Continental verstärkt sich mit zwei Zukäufen. Zum einen sei der US-Rennreifenhersteller Hoosier Racing Tire übernommen worden, zum anderen solle die Mehrheit an dem auf Flottenmanagement-Lösungen spezialisierten US-Unternehmen Zonar Systems erworben werden, erklärte Conti am Dienstag in Hannover.
04.10.2016 20:33

Über die Höhe des Kaufpreises sei in beiden Fällen Stillschweigen vereinbart worden, hiess es weiter. Hoosier Racing Tire aus dem Bundesstaat Indiana hat den Angaben zufolge rund 500 Mitarbeiter. Zonar mit Sitz in Seattle kommt demnach auf 330 Mitarbeiter.

Bei Zonar hatte sich vor einem guten Jahr bereits der Autobauer Daimler eingekauft. Conti wird nun 81 Prozent der Anteile übernehmen, Daimler hält die restlichen 19 Prozent. Zonar Systems bietet unter anderem Systeme an, mit deren Hilfe Firmen ihre Fahrzeuge orten können. Der Abschluss dieses Kaufs soll bis zum Jahresende erfolgen./das/ajx

(AWP)