Conzzeta rechnet im H1 mit Umsatzsteigerung von 15% bis 20% - Aktie im Plus

Der Mischkonzern Conzzeta verzeichnet im ersten Halbjahr 2017 eine erfreuliche Geschäftsentwicklung. Die Gruppe erwartet eine Steigerung des Nettoumsatzes von 15% bis 20% sowie einen Anstieg des Betriebsergebnisses um über 40%, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst. Die Zahlen beinhalten auch die im zweiten Halbjahr 2016 übernommene DNE Laser.
19.06.2017 11:54

Besonders im Geschäftsbereich Blechbearbeitung und für die Gruppe insgesamt in Asien habe sich der starke Geschäftsgang vom zweiten Halbjahr 2016 fortgesetzt, heisst es weiter.

Für das Gesamtjahr rechnet Conzzeta mit einem Ergebnis über den eigenen Erwartungen vom März 2017, dies allerdings unter dem Vorbehalt eines weiterhin "konstruktiven Geschäftsumfelds". Für das ganze Geschäftsjahr 2017 sei beim Vorjahresvergleich zudem der Basiseffekt des starken zweiten Halbjahrss 2016 zu berücksichtigen.

Um 11.50 Uhr gewinnen die Valoren von Conzzeta bei klar überdurchschnittlichem Volumen 3,7% auf 995 CHF und notieren damit mehr oder weniger auf Allzeithöchst. Der Gesamtmarkt (SPI) steht lediglich 0,1% höher.

POSITIVE ANALYSTEN-KOMMENTARE

Die vom Unternehmen abgegebenen Indikationen fallen über den Erwartungen der ZKB aus. Dafür macht Analyst Alexander Koller vor allem die hohe Dynamik des Geschäftsbereichs Blechbearbeitung (Bystronic) verantwortlich. Dabei würden sich vor allem die neu lancierten Produktkategorien einer regen Nachfrage erfreuen und alle Regionen würden positive Wachstumsbeiträge liefern.

Auch wenn das erste Halbjahr 2016 schwach gewesen war, sei die Entwicklung im diesjährigen ersten Semester positiv zu bewerten, schreiben die Analysten der Neuen Helvetischen BanK. Die heutige positive Meldung zeige, dass die Neuausrichtung des Unternehmens, die zwar etwas länger als ursprünglich erhofft dauere, nun stetige und erkennbare Fortschritte erziele.

Die genauen Resultate für das erste Halbjahr und ein Ausblick auf das zweite Halbjahr werden am 11. August publiziert.

sig/cp

(AWP)