Coop-Gruppe steigert 2016 Umsatz um gut 5% auf 28,3 Mrd CHF

Basel (awp) - Der Detailhandelskonzern Coop hat im Geschäftsjahr 2016 den Umsatz um 5,1% auf 28,3 Mrd CHF gesteigert, entsprechend einem währungs- und teuerungsbereinigten Plus von 5,2%. Das Plus ist vor allem dem Bereich Grosshandel/Produktion zu verdanken, während der Umsatz im Detailhandel stagnierte.
05.01.2017 10:32

Dieser erreichte mit 17,2 Mrd CHF knapp das Vorjahresniveau von 17,3 Mrd, wie Coop am Donnerstag mitteilt. Innerhalb des Detailhandels erreichten die Supermärkte mit 10,3 Mrd CHF das Vorjahresniveau, wobei die Kundenfrequenz um 2,6% zunahm, was die Preissenkungen auffing. Der Nettoumsatz der Fachformate ohne Treibstoffe zog um 0,4% an.

Der Geschäftsbereich Grosshandel/Produktion steigerte den Umsatz um gut 15% auf 12,1 Mrd CHF. Zu diesem Anstieg trug die Transgourmet-Gruppe mit den Cash&Carry-Märkten sowie dem Belieferungsgrosshandel mit einem Plus von über 14% auf 8,5 Mrd wesentlich bei.

Auch im Online-Handel nahmen die Verkäufe um gut 14% zu und erreichten 1,4 Mrd CHF. Der Umsatz aus dem Online-Geschäft im Detailhandel erhöhte sich um mehr als 11% auf 572 Mio, wobei der Online-Supermarkt coop@home um gut 7% auf 129 Mio zulegte.

cf/cp

(AWP)