Cosmo und Olympus America vereinbaren gemeinsame Vermarktung von Eleview

(Meldung vom Vorabend um weitere Details und Aktienkurs ergänzt) - Das Pharmaunternehmen Cosmo hat mit dem Technologieunternehmen Olympus America eine Vereinbarung für die gemeinsame Vermarktung des Kolonoskopie-Mittels Eleview abgeschlossen. Der gemeinsame Vertreib von Eleview werde sofort beginnen, teilte Cosmo am Dienstagabend mit.
04.10.2017 09:56

Die in San Diego domizilierte Cosmo-Marketingtochter Aries Pharmaceuticals und Olympus würden zusammenarbeiten, um Eleview bei den Endkunden bekannt zu machen, hiess es in der Mitteilung. Die Gesellschaften wollen das Mittel über ihre jeweils eigenen Vertriebskanäle verkaufen. Die Olympus Medical Systems Group, ein Geschäftsbereich von Olympus, entwickelt Lösungen für medizinische Fachkräfte.

Bei Eleview handelt es sich laut der Mitteilung um ein in die Submukosa einspritzbares Mittel, um Polypen, Adenome und Dickdarmkarzinoma im frühen Stadium und andere Läsionen im Verdauungstrakt zu entfernen. Es sei vor allem für die Entfernung komplexer Polypen geeignet, unabhängig ihrer Grösse, Lage oder ihres Typus.

SEIT MAI MIT US-LANCIERUNG BESCHÄFTIGT

Cosmo hatte bereits Anfang Mai die Lancierung des Mittels in den USA bekannt gegeben. Kurz darauf war dann noch ein Erfolg in einer klinischen Versuchsreihe erzielt worden. Dabei war die Effektivität und Sicherheit des Medikaments im Vergleich zu einer Salzwasseranwendung bei der endoskopischen Resektion von Polypen im Dickdarm untersucht worden. In der Studie mit über 200 Patienten habe das Mittel bei einigen der Studienziele statistisch signifikant besser abgeschnitten.

Zu der nun abgeschlossenen Vereinbarung wird der Cosmo-CEO Alessandro Della Chà in der Mitteilung mit den Worten zitiert: "Olympus ist in den USA Marktführer in der Endoskopie und diese Vereinbarung wird den kommerziellen Erfolg von Eleview ankurbeln."

Am Markt wird die Nachricht gut aufgenommen. Cosmo-Aktien gewinnen gegen 9.15 Uhr 1,9% hinzu, während der Gesamtmarkt (SPI) mit +0,02% auf der Stelle tritt.

tp/hr/cp

(AWP)