Cosmo vermeldet erfolgreiches Resultat einer Phase III-Studie für LuMeBlue

Zürich (awp) - Das Pharmaunternehmen Cosmo hat mit einer pivotalen Phase-III-Studie den primären Endpunkt erfolgreich erreicht. In der Studie wurde das Präparat LuMeBlue für die Erkennung von Adenomen während der Darmspiegelung getestet, heisst es in einer Medienmitteilung vom Donnerstag.
10.11.2016 07:57

Die Versuchsreihe vervollständige den Datensatz, der für die Einreichung des Registrierungsantrags sowohl in den USA wie auch der EU nötig ist. Im Falle einer Bewilligung in den USA wolle Cosmo LuMeBlue dort selbst vermarkten. Für den Rest der Welt sollen dagegen selektive Vertriebsvereinbarungen abgeschlossen werden.

Ziel der Darmspiegelung sei die Erkennung von Adenomen. Zwar verwandelten sich nicht alle Adenome in Krebstumore, allerdings sei jeder Dickdarmkrebstumor vorher ein Adenom gewesen, heisst es erklärend in der Mitteilung.

Entsprechend wichtig sei es, im Rahmen einer Darmspiegelung möglichst viele der möglichen Adenome zu erkennen. Das sei das Ziel von LuMeBlue. Dabei handelt es sich um eine Tablette mit Methylen Blau, einem vitalen Farbstoff. Das Mittel färbt den gesamten Dickdarm mit dem Farbstoff und verbessert die Erkennung von Adenomen durch den Endoskopisten signifikant.

hr/tp

(AWP)