Covestro erhöht nach starkem zweiten Quartal Prognose

LEVERKUSEN (awp international) - Die Bayer-Kunststofftochter Covestro blickt nach einem starken zweiten Quartal mit mehr Zuversicht auf 2016. "Aufgrund der positiven Entwicklung im ersten Halbjahr heben wir unseren Ausblick für das Gesamtjahr 2016 an", sagte Konzernchef Patrick Thomas am Dienstag laut Mitteilung. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) dürfte im zweiten Halbjahr mindestens das Vorjahresniveau erreichen. Er stellte für 2016 ein Mengenwachstum im mittleren bis oberen einstelligen Prozentbereich in Aussicht. Bisher war eine Steigerung im mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet worden.
26.07.2016 07:30

Covestro profitierte auch im zweiten Quartal von höheren Absatzmengen. Die Anlagen seien zunehmend besser ausgelastet, hiess es. Damit steige die Profitabilität. Das bereinigte Ebitda legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,8 Prozent auf 542 Millionen Euro zu. Beim Umsatz sorgten niedrigere Verkaufspreise allerdings für einen Rückgang um 6,9 Prozent auf 2,99 Milliarden Euro. Grund waren niedrigere Rohstoffpreise sowie negative Währungseffekte. Dennoch legte der Gewinn unter dem Strich um mehr als die Hälfte auf 230 Millionen Euro zu./jha/stb

(AWP)