Crealogix versorgt Südtiroler Raiffeisenbanken mit Beratungssoftware

Der Bankensoftwarespezialist Crealogix hat einen Auftrag des Raiffeisenverbands Südtirol an Land gezogen. Das Schweizer Fintech versorgt künftig rund 450 Raiffeisen-Mitarbeitende mit einer Beratungssoftware. Finanzielle Details des Auftrages werden keine bekannt gegeben.
19.08.2019 10:51

Genutzt werde die Software für die Beratung im Retail und Private Banking, teilte Crealogix am Montag mit. Dabei stünden die Analyse bestehender Vermögenswerte, das Risikoprofil sowie der Anlagehorizont der Kunden im Vordergrund.

Der Raiffeisenverband Südtirol zählt gemäss der Mitteilung 174 Geschäftsstellen und rund 1'700 Mitarbeitende. Die Bilanzsumme der im Verband organisierten Raiffeisenkassen betrug zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres 14,8 Milliarden Euro.

sta/uh

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Crealogix

Investment-Ideen von Julius Bär