Credit Suisse ernennt Marzio Grassi zum neuen Leiter Region Tessin

Die Credit Suisse hat Marzio Grassi zum neuen Leiter der Region Tessin und Leiter Firmenkunden Tessin ernannt. Er übernehme diese Funktion per 1. Februar 2018 von Gabriele Zanzi, der die Grossbank auf eigenen Wunsch per Ende November 2017 verlassen werde, teilte die Credit Suisse am Donnerstag mit. Zusätzlich wird Grassi die Leitung der regionalen Sektion des Swiss Venture Clubs übernehmen. Dieser werde massgeblich durch die Credit Suisse getragen, heisst es weiter.
02.11.2017 11:16

Grassi verfügt gemäss Mitteilung über 30 Jahre Erfahrung im Firmenkundengeschäft und ist derzeit als Leiter italienischsprachige Schweiz bei der Raiffeisen tätig. Davor hatte er von 1984 bis Ende Juli 2016 verschiedene Funktionen im Kredit- und im Firmenkundengeschäft bei der Credit Suisse ausgeübt, zuletzt als Leiter Firmenkunden für das Marktgebiet Lugano.

Zanzi wird, wie bereits früher gemeldet, am 1. Dezember 2017 die Funktion des Generaldirektors der BancaStato (Banca Dello Stato del Ticino) wahrnehmen.

sig/dm

(AWP)