Credit Suisse verpflichtet drei Manager für IBCM in China

Zürich (awp) - Die Credit Suisse will die Division Investment Banking and Capital Markets (IBCM) in China verstärken und stellt drei neue Manager ein. Li Ping stosse als Managing Director zur Grossbank, um ein Team in Shanghai zu leiten, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. In einer neu geschaffenen Position sei sie verantwortlich für den Ausbau der Abdeckung von Onshore-Kunden in China sowie den Aufbau einer Finanzierungsabteilung.
12.07.2016 11:08

Li war den Angaben nach zuvor Co-Head Corporate Coverage im Bereich Capital Markets and Treasury Solutions bei der Deutschen Bank und dort auch Deputy Branch Manager in Beijing. Zudem sei Ma Jie als Direktor zum Onshore-Team in China gestossen und arbeite für die Credit Suisse ebenfalls in Shanghai. Sie war Senior Relationship Manager bei Capital Markets and Treasury Solution bei der Deutschen Bank.

Ausserdem werde Summer Xia Managing Director und Chief Beijing Representative in IBCM, Asia Pacific. Dabei soll sie die Beziehungen zu führenden chinesischen Unternehmen sowie Regierungs- und Aufsichtsbehörden ausbauen. Xia war zuvor Managing Director bei der China International Capital Corp.

ys/cf

(AWP)