Credit Suisse zahlt Kernkapitalinstrumente von 5,9 Mrd Fr. zurück

Credit Suisse Group (Guernsey) II Limited zahlt per 23. Oktober 2018 mehrere Kernkapitalinstrumente (Tier 1) mit hohem Auslösungssatz im Gesamtbetrag von 5,9 Milliarden Franken zurück. Diese Rückzahlungen seien Teil des Kapital- und Refinanzierungsplans für 2018, teilte das Institut am Dienstag mit.
28.08.2018 07:35

Dieser Plan umfasse auch die Emission eines Kernkapitalinstruments (Tier 1) mit hohem Auslösungssatz in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar im Juli und das Pricing eines Kernkapitalinstruments (Tier 1) mit hohem Auslösungssatz in Höhe von 300 Millionen Franken im August, welches voraussichtlich bis zum 4. September abgeschlossen sein wird.

sig/rw

(AWP)