CS-Aktionäre genehmigen Kapitalerhöhung mit 99,4%

Die Aktionäre der Credit Suisse (CS) haben an der ausserordentlichen Generalversammlung dem Antrag des Verwaltungsrates zur Erhöhung des Aktienkapitals mit deutlichem Mehr zugestimmt. Damit kann das Institut das Aktienkapital durch die Ausgabe von bis zu 404,5 Mio Namenaktien erhöhen. Die Bank rechne mit einem Bruttoertrag aus der Kapitalerhöhung im Umfang von rund 4 Mrd CHF, wie VR-Präsident Urs Rohner am Donnerstag vor den Aktionären sagte. Die tatsächliche Anzahl der neuen Aktien werde am 19. Mai vom Verwaltungsrat festgestellt.
18.05.2017 11:55

Mit 99,4% segneten die Aktionäre den Antrag des Verwaltungsrates einer ordentlichen Kapitalerhöhung mit Gewährung des Bezugsrechtes ab. Anwesend waren 424 Aktionäre. Die Bank kann nun im vorgesehenen Rahmen Aktien ausgeben und damit ihr Kapitalpolster stärken.

sig/tp

(AWP)