Daimler-Chef: Nach VW-Problemen Zulieferer-Beziehungen geprüft

BERLIN (awp international) - Der Autokonzern Daimler hat unter dem Eindruck des Zulieferer-Streits bei VW die Beziehungen mit den eigenen Produktionspartnern überprüft. Daimler habe sich schon immer Gedanken dazu gemacht, aber nun habe man "Vorkehrungen, die bei uns schon existiert haben, überprüft und vielleicht in Einzelfällen auch weitergeführt, um nicht in eine solche Situation kommen zu können", sagte Zetsche am Rande der Elektronikmesse IFA in Berlin am Freitag.
02.09.2016 21:23

Bei Volkswagen hatte der Konflikt mit zwei langjährigen Zulieferern zuletzt zu empfindlichen Produktionsausfällen beim Golf geführt, weil Bauteile nicht geliefert wurden./so/DP/he

(AWP)