Daimler knüpft in den USA an guten Jahresstart an - Absatz steigt

Der Autobauer Daimler hat in den USA nach einem guten Starts ins Jahr 2017 auch im Februar mehr Autos verkauft. Der Absatz der Marke Mercedes stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,9 Prozent auf 24 522 Fahrzeuge, wie der Dax -Konzern am Mittwoch mitteilte. Die Verkaufszahlen für Vans legten um 10,8 Prozent auf 2513 Stück zu. Für Smarts fanden sich hingegen weniger Käufer. Hier brach der Absatz um 17,5 Prozent auf 348 Stück ein./mis/tos
01.03.2017 20:04

(AWP)