Daimler mit deutlichem Absatzrückgang in den USA

Der Autobauer Daimler hat im September deutlich weniger Autos verkauft als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Mercedes-Benz USA (MBUSA) habe 26 169 Fahrzeuge abgesetzt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Das war ein Minus von 9,8 Prozent im Vergleich zum September 2017.
02.10.2018 19:46

Zwar sei die Nachfrage der Kunden weiterhin stark, sagte MBUSA-Chef Dietmar Exler. Die Verzögerungen bei der Verfügbarkeit vieler beliebter neuer Modelle hielten aber an. "Wir rechnen mit einer steigenden Verfügbarkeit im Oktober und für den Rest des Jahres", zeigte sich der Manager aber optimistisch./he

(AWP)