Daimler mit weiteren Absatzeinbussen in USA

Daimler hat im September einen weiteren Dämpfer auf dem US-Markt erlitten. Die Verkäufe von Mercedes-Benz USA sanken inklusive der Tochtermarken Vans und Smart im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,2 Prozent auf 32 337 Neuwagen, wie das Unternehmen am Dienstag am US-Sitz in Atlanta (Bundesstaat Georgia) mitteilte. Im bisherigen Jahresverlauf steht für Daimler in den USA ein Minus von 3,0 Prozent zu Buche./hbr/he
03.10.2017 20:42

(AWP)